Windpark Ligedeler

Windenergieanlagen gesamt: 1

Anlagen & Leistung:
Enercon - E-70 E4 - 1,8 MW

Gesamtleistung: 1,8 MW

Lage: Nordfriesland
Die Windpark Ligedeler GmbH & Co. KG wurde ursprünglich im Jahr 2003 für die Errichtung einer Windenergieanlage (WEA) in der Gemeinde Vollstedt gegründet. Die Bezeichnung „Ligedeler“ beschreibt den Ausdruck „zu gleichen Teilen“ und so auch die Beteiligungsmöglichkeit des seinerzeit als Bürgermühle geplanten und auch umgesetzten Projekts.

Nach Abschluss des Genehmigungsverfahrens und entsprechender Erschließung des Standortes wurde im März 2004 eine Enercon vom Typ E 66/18.70-3 mit einer Nennleistung von 1,8 Megawatt (MW), einer Nabenhöhe von 65 Metern und einem Rotordurchmesser von 70 Metern errichtet und in Betrieb genommen. Seither speist die WEA den 100% regenerativen Strom aus der Region über das Umspannwerk Goesharde in Vollstedt in das öffentliche Stromnetz ein. Die Bürgerwindmühle steht auf den Flächen der Gemeinde Vollstedt im Landkreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein.

Das Team der WEB Andresen GmbH kümmert sich um die technische Betriebsführung der Anlage, die Vermarktung des Stromes und auch um die kaufmännische Betriebsführung sowie um alle Belange der 11 Gesellschafter.

Downloads & Ansprechpartner

Kunden-Login

Als Gesellschafter oder Geschäftsführungsmitglied des Windparks können Sie sich im oberen Bereich der Seite einloggen, um Dokumente zu diesem Windpark abzurufen.

Sollten Ihnen die Zugangsdaten hierfür nicht vorliegen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail.

Oke Carstensen
Geschäftsführer
04671-94301-30
E-Mail
Nadine Scherer
Kaufmännische Betriebsführung Windparks
04671-94301-36
E-Mail
Torge Boysen
Technische Betriebsführung Windparks
04671-94301-58
E-Mail

Kontakt

Windenergieberatung Andresen GmbH
Husumer Straße 51 c, 25821 Breklum
T +49 (0)4671 94301-10, F +49 (0)4671 94301-69
info@web-andresen.de
Anfahrt


Unternehmen Windparks Home
Leistungen Umspannwerke Links & Downloads
Leitbild   Impressum
Team & Ansprechpartner   Datenschutz
Geschichte   Kontakt
Projekte   Anfahrt